Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir werden den Auftrag so korrekt wie möglich ausführen. Alle Auftragsabmachungen bedürfen der schriftlichen Form. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen worden. Für die Richtigkeit des Eintrags haftet der Auftraggeber. Erhält der Auftraggeber einen Korrekturabzug, so ist dieser innerhalb von 7 Tagen korrigierbar. Danach gilt die Genehmigung zum Druck als erteilt. Der Auftraggeber bestätigt, die Bildrechte am veröffentlichten Foto und alle Rechte an den Druckunterlagen zu besitzen. Der Verlag braucht nicht zu prüfen, ob sonstige (Schutz-) Rechte Dritten gegenüber verletzt werden. Für solche Verletzungen haftet ausschließlich der Auftraggeber und der Verlag kann sich an ihm schadlos halten. Alle Druckunterlagen bleiben im Eigentum des Verlages, auch wenn der Auftraggeber Wertersatz für diese Arbeiten geleistet hat; es besteht keine Aufbewahrungspflicht. Für sonstige, nicht zurückverlangte Unterlagen übernimmt der Verlag keinerlei Haftung. Schadenersatzansprüche des Auftraggebers sind grundsätzlich mit der Höhe des Rechnungsbetrages für die jeweilige Broschüre oder des Internet-Auftrittes begrenzt - Neudruck ist ausgeschlossen. Falls das Druckobjekt aus irgendwelchen Gründen nicht herausgegeben werden kann, sind jegliche Regreßansprüche ausgeschlossen. Entgangener Gewinn kann in keinem Fall verlangt werden. Formatgrößen, Gestaltung und Plazierungen liegen im Ermessen des Verlages und können nicht reklamiert werden. Eine Haftung für Abweichungen in der Druckfarbe sowie für geringe Satz-, Druck- oder sonstige Fehler und Mängel ist ausgeschlossen und berechtigen nicht zur Mängelrüge. Dieser Haftungsausschluß gilt auch für Übersetzungen in Englisch und Italienisch. Die vereinbarte Anzeigengebühr ist nach Erscheinen und Rechnungslegung an Herrn Schweiger netto Kassa zahlbar . Etwaige Reklamationen müssen spätestens 10 Tage nach Erhalt der Belegexemplare bekanntgegeben werden. Zur Übernahme von Zahlungsmitteln jeder Art ist nur Herr Schweiger berechtigt. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen (1 % pro Monat), Mahngebühren und Inkassospesen verrechnet. Erfüllungsort für alle Vertragsverhältnisse, Lieferung, Zahlung und Gerichtsstand ist Großgmain. Sitz der Anzeigenverwaltung, Erscheinungsort und Ort der erstmaligen Verteilung ist Großgmain. 
Für das Internet gelten noch zusätzlich folgende Bedingungen als vereinbart:
Für die Anzahl der Zugriffe oder Bestellungen wird keine Garantie übernommen.
Der Auftragnehmer haftet nicht für Inhalt und Richtigkeit der Internet-Präsentation. Eine Haftung für Folgeschäden jeglicher Art ist ebenso ausgeschlossen.
Eine Erreichbarkeit kann nur nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten gewährleistet werden, eine Garantie für die Verfügbarkeit kann nicht gegeben werden. 

Der Auftraggeber bestätigt, eine Zweitschrift des Bestellscheines erhalten zu haben.